TP-Link Archer VR900v Router an Vodafone VDSL-100-Anschluss

(Since this post is specific for German Vodafone DSL connections, I’m keeping it in German)

Ich setze seit ca. zwei Wochen einen TP-Link VR900v Router an meinem Vodafone VDSL-100-Anschluss ein. Mittlerweile bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, aber ich hätte es anfangs fast zurückgeschickt, da ich es erst partout nicht am DSL-Anschluss zum Laufen bekam. Deshalb hier ein kurzer Post der anderen vielleicht hilft, schneller die Lösung zu finden:

Beim Konfigurieren des DSL-Zugangs im Router-Web-Interface werden unter anderem die Punkte “Vodafone/Arcor_VDSL” und “Vodafone/Arcor_VDSL(DT Resale)” angeboten – hier musste ich erst einmal stutzen, da ich nicht wusste ob mein Zugang “DT Resale” (DT steht wohl für Deutsche Telekom) ist, oder nicht. Der Unterschied der Optionen liegt wohl in der anderen voreingestellten VLAN-ID. Für meinen Anschluss ist VLAN-ID 7 korrekt (was auch mit der “DT Resale”-Option voreingestellt wird). Und dann stellte sich heraus, dass keine der Optionen funktioniert, wenn man nicht weiß, dass der von Vodafone im Willkommenschreiben angegebene Benutzername (vb<Nummer>) um den Präfix vodafone-vdsl.komplett/ ergänzt werden muss. Die von mir zuvor ausprobierte Fritzbox und Easybox setzen diesen Präfix wohl automatisch, da ich ihn dort nicht angeben musste, um einen funktionierenden DSL-Anschluss zu erhalten.

Hier noch ein Screenshot der funktionierenden DSL-Konfiguration mit dem TP-Link Archer VR900v an einem deutschen Vodafone VDSL-100-Anschluss (Stand August 2016):

DSL-Konfiguration VR900v Vodafone VDSL

1 Response to “TP-Link Archer VR900v Router an Vodafone VDSL-100-Anschluss”


  • Vielen Dank für den Hinweis mit dem Präfix vorm Benutzernamen! Damit hast du mir ein paar weitere fehlgeschlagene Logins und nen dritten Anruf bei der Hotline erspart.

Leave a Reply